Archiv für den Autor: mirjam

Nüsse sammeln und Plätzchen essen – auch der Nikolaus war dabei

Pünktlich zu Nikolaus wurde in der Halle 23 am Freitagnachmittag, den 06.12.2019, die traditionelle Weihnachtsfeier veranstaltet.

Für die großen und kleinen Besucher*innen standen Spiele, Basteln, Kochen, Essen und Tanzen auf dem Programm. Wichtig wieder das Motto: „Helfe mit und sammle so viele Nüsse wie möglich!“ Wie fleißige Eichhörnchen konnten die Kinder und Jugendlichen durch Helfen (beim Kochen, Aufräumen, Plätzchen verzieren, Lagerfeuer bewachen) oder Spielen (und gewinnen) Nüsse verdienen. Außerdem wurde der Tannenbaum mit selbst gebasteltem Schmuck verziert.

Die fleißigsten Sammler*innen wurden am Abend vom Nikolaus persönlich geehrt. Aber natürlich hatte er auch für alle anderen Besucher*innen kleine Geschenke in petto.

Durch die großartige Unterstützung des Vereins Unternehmen für München e.V. konnte das Fest trotz Personalnot durch Krankheitsausfälle entspannt gestemmt werden.

Der Abend konnte dann mit Wunderkerzen, unendlich vielen Keksen und selbstgekochter Gemüsesuppe gemütlich ausklingen.

Vielen Dank an alle Helfer*innen und Helfer*, die sich das ganze Jahr über bei uns so toll engagiert haben! Ohne euch, wäre unsere Arbeit in diesem Ausmaß nicht möglich!

  

Jungenfest in der LOK Arrival

Nach dem Internationalen Mädchentag und unserem tollen Fest am 18. Oktober, folgt jetzt der Internationale Männertag.

Wir feiern zusammen am 15. November, 15-19 Uhr.

Es gibt verschiedene Stände und Workshops u.a. von Diversity München, Fotobox von Refugio, systemisches Boxen, Fußballtraining,  ein Science Lab und leckere Verpflegung.

Willkommen sind alle Jungs* und jungen Männer* zwischen 6 und 25 Jahre mit und ohne Fluchthintergrund

Wir freuen uns auf euch!
Das LOK Arrival Team

Der “Day of the Girl*” auch bei uns!

Wie jedes Jahr feiert die LOK Arrival gemeinsam mit anderen Einrichtung des KJR München-Stadt am 11. Oktober ein großes Fest: es ist der Internationale Mädchentag!

An dem Tag machen Mädchen und junge Frauen weltweit auf ihre Forderungen aufmerksam: Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen, Recht auf Bildung und Freiheit, keine Toleranz gegenüber Gewalt. 

Am Aktionstag selbst  (11.10.2019) findet von 14 bis 18 Uhr an der Münchner Freiheit eine Großveranstaltung mit Programm von Mädchen* für Mädchen* statt.

Auch die LOK Arrival nimmt sich diesen Termin wieder zum Anlass, ein großes Mädchenfest im eigenen Haus zu feiern: Am Freitag, den 18. Oktober von 15-19 Uhr ist die Halle 23 ausschließlich für Mädchen* und Frauen* geöffnet.

Es wird einer Vielzahl an Workshops angeboten. Themen, die zur Sprache kommen, sind Schönheitsideale, Gleichberechtigung und Pubertät. Dazu gibt es Tanz- und Fußballtrainings, eine Soulfood-Station und Kreativstände.

In Zusammenarbeit mit dem Riva Nord, SBZ am Hart, iz Art (Spielkultur eV), amanda, Verein für Stadtteilarbeit und der Refugio Kunstwerkstatt wurde ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucherinnen*!

Beim bunten Zuckerfest in der LOK Arrival feiern alle das Ende des Ramadan

„Dieses Jahr wird das Zuckerfest nicht so groß“, dachte sich das neu zusammengestellte Team der LOK Arrival. Die neue Leitung Mirjam Scheck ist erst seit zwei Monaten im Amt und stellte aus dem Stand ein wunderbares Fest auf die Beine.

Das Zuckerfest zum Ende des Ramadan– dieses Jahr am Freitag, den 07. Juni –ist inzwischen ein fester Bestandteil der Jahresplanung der LOK Arrival und lockt jedes Jahr hunderte Besucherinnen* und Besucher* in die Bayernkaserne – mit und ohne Fluchthintergrund.

Ausschlaggebend für den (doch recht großen) Umfang des Festes war der Social Day mit der Firma LogMeIn, die mit 20 Leuten kamen und fleißig den ganzen Tag über Hotdogs und Getränke verteilten, Gesichter und Hände bemalten, Luftballontiere zusammenknoteten oder bei Glücksrad, Dosenwerfen und Belly Bumpers die Kinder und Jugendlichen herausforderten. Organisiert wurde die Gruppe durch Vostel Volunteering.

Natürlich darf bei einem Fest der LOK Arrival auch der kreative Aspekt nicht fehlen. Dafür war dieses Jahr das mobile Kreativprojekt iz Art des Spielkultur e.V. und das Family House der Inneren Mission zuständig. An offenen Leinwänden konnten die Kinder und Jugendlichen sich austoben, es gab eine Selfiebox für schöne Erinnerungen und wer wollte, konnte seine Finger in Gips verewigen und mit nach Hause nehmen. Außerdem wurde von der neuen Fachstelle des KJR für Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft ein Stand betreut, bei dem gesammelt wurde, was für einen persönlich zu München gehört und die Buttonmaschine heiß lief. Am Ende des Tages hatten viele Besucherinnen* und Besucher* Buttons mit Slogans über Kinderrechte, Gleichberechtigung oder einfach selbstgemalten Motiven angesteckt.

Wieder mit dabei war DJ Ko Mokoress, der Musikwünsche annahm und für eine tolle Untermalung der Party sorgt. Am Abend wurde er durch die Band des afghanischen Kulturvereins Farhang abgelöst. Die afghanischen Besucherinnen und Besucher ließen es sich natürlich auch nicht nehmen, ihre wunderbaren traditionellen Tänze und Tanzstile zum Besten zu geben und animierten auch viele andere, es ihnen gleich zu tun.

Mit Wunderkerzen und Neonleuchtstäbchen wurde die Nacht noch einmal kurz erleuchtet bevor nach dem letzten Song ein großartiger, langer, voller, lauter, anstrengender, witziger Tag zu Ende ging. Das Team der LOK Arrival bedankt sich bei allen Helferinnen* und Helfern*, allen Organisationen, die etwas beigesteuert haben, den Jugendlichen* aus der Bayernkaserne, die so wunderbar mitgeholfen haben und dem Bezirksausschuss 12, ohne dessen Unterstützung das Fest in diesem Umfang nicht möglich gewesen wäre.

Einladung zum Zuckerfest am 07.06.2019

Wie jedes Jahr möchten wir gemeinsam mit Kindern und Familien, Muslim*innen und  Nicht-Muslim*innen, Fastenden und nicht-Fastenden, Nachbar*innen und Freund*innen einen Tag/Abend gemeinsam das Ende des Ramadans in der LOK Arrival, Bayernkaserne feiern.

Das Fest findet am Freitag, 07.06.  von 16:00 – 22:00 Uhr statt.

☪Bei verschiedensten Spiel- und Kreativständen am Nachmittag, DJ, Lagerfeuer und Live-Band am Abend wollen wir gemeinsam mit euch die Seele baumeln lassen, tanzen und feiern.
🍵 Die Veranstaltung ist kostenfrei, offen für ALLE und findet bei jedem Wetter statt.

Der Sommer kommt, der Garten ist bunt

Zwei Wochen lang lief das Gartenprojekt in der LOK Arrival, das darauf abzielt, den Hof vor der Halle 23 bunt und gemütlich für den Sommer her zu richten. Es wurden fleißig Paletten zu buntem Sichtschutz und Hochbeeten umfunktioniert, Obstkisten angemalt und mit Blumen bepflanzt und einiges neu gebaut.

So entstand ein großes Tubulum – ein Instrument mit unterschiedlich langen Rohren, die verschieden hohe Töne machen, wenn man mit einem Paddel drauf haut – , ein neues Podest samt Pavillon, der Schatten spendet, neue Möbel aus Paletten und ein Wegweiser, der die Richtung zu nahen und fernen Orten weist.

Das kleine Sandkastenhäuschen hat ebenfalls einen neuen Anstrich, ein neues stabileres Dach und Blumentöpfe aus alten Aludosen rings herum. Ähnlich bunt wurde das Tipi umgestaltet: Statt von der Stoffplane, wird es jetzt von hoch wachsenden Schlingpflanzen eingehüllt.

Das Highlight der beiden Projektwochen war das Gartenfest am letzten Freitag. Um den geschmückten Hof einzuweihen, wurden Riesenseifenblasen, das Trampolin, Bastel- und Spielsachen rausgeholt. Am Lagerfeuer konnten die großen und kleinen Besucher*innen Popcorn vertilgen und da das Projekt in die Zeit des Ramadan fiel, wurde um 21 Uhr gemeinsam mit Grillgut, Salat und Datteln das Fasten gebrochen.

Das Gartenprojekt konnte nur durch die großartige Unterstützung durch Kooperationspartner*innen und ehrenamtliche Kräfte gestemmt werden: Ein großes Dankeschön geht an IdeenReichMobil (KJR München-Stadt), iz Art (Spiellandschaft Kultur), Lighthouse Welcome Center, Kunststation (Refugio), MusikMobil (KJR München-Stadt), das Carsharing Unternehmen Oply  sowie an die Mitarbeiter*innen von Brunata Metrona und die ehrenamtlichen Helfer*innen!

Das nächste Event lässt jetzt auch kaum auf sich warten: Wie jedes Jahr möchten wir gemeinsam mit Kindern und Familien, Muslim*innen und  Nicht-Muslim*innen, Fastenden und nicht-Fastenden, Nachbar*innen und Freund*innen einen Tag/Abend gemeinsam das Ende des Ramadans feiern.

Das Fest findet am Freitag, 07.06 von 16:00 – 22:00 Uhr statt. Bei verschiedensten Spiel- und Kreativständen am Nachmittag, DJ, Lagerfeuer und Live-Band am Abend wollen wir gemeinsam die Seele baumeln lassen, tanzen und feiern.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, offen für ALLE und findet bei jedem Wetter statt.

 

Herzlich willkommen – zurück!

Das Team der LOK Arrival ist wieder komplett. Nachdem die Einrichtungsleitung Jennifer Sykora im März in Mutterschutz  gegangen ist und die Mitarbeiterin Beatrice Odierna die neue Fachstelle für Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft beim KJR angetreten hat, war es einige Wochen sehr ruhig im Büro des Teams. Mira Walter organisierte den Betrieb übergangsweise in dieser Zeit eigenständig.

Seit Mitte April ist das dreiköpfige Team aber wieder komplett. Das ehemalige Gründungsduo der LOK Arrival ist in die Halle 23 zurückgekehrt, um wieder im Jugendtreff in der Bayernkaserne mitzuarbeiten. Mirjam Scheck übernimmt die Leitungsstelle als Elternzeitvertretung und Severin Schwarzhuber hat seit Mitte März die Teilzeitstelle inne.

Beide hatten 2015 das Projekt LOK Arrival mitgegründet und waren bis Ende 2017 als pädagogische Mitarbeiter*innen auf dem Gelände aktiv. Nach 15 Monaten Tapetenwechsel sind sie mit vielen Ideen, neuen Erfahrungen und topmotiviert wieder im Haus.

Natürlich hat sich die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen auf dem Gelände und in der Nachbarschaft seit 2015 gewandelt, birgt allerdings nach wie vor viele tolle Herausforderungen für die Pädagog*innen.

Wir wünschen euch einen guten Start und viel Spaß!