Fleißige Nüssesammler auf der Weihnachtsfeier

Die Freizeitstätte LOK Arrival für geflüchtete Kinder und Jugendliche  veranstaltete wie jedes Jahr eine tolle Weihnachtsfeier. Es gab verschiedene Stationen, bei der die Kinder Nüsse gewinnen konnten. Derjenige, der die meisten Nüsse gesammelt hatte, wurde mit einem Geschenk belohnt.

Am Freitagnachmittag, den 07.12 stand für die geflüchteten Kinder und Jugendlichen der LOK Arrival, die auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne leben, alles unter dem Motto Weihnachten.

MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche haben in der Halle 23,  in der sich die LOK Arrival befindet, eine weihnachtliche Atmosphäre geschaffen und Stationen zum Basteln, Plätzchen verzieren, Kochen und Sport aufgebaut. Als die ersten Kinder und Eltern eintrafen, wurden am Eingang kleine Jutebeutel verteilt, in denen die Kinder ihre später gesammelten Nüsse aufbewahren konnten.

Ab jetzt hieß es „Helfe mit und sammle so viele Nüsse wie möglich!“.

An der ersten Station wurde fleißig Gemüse geschnippelt, was für die große Suppe am Abend verwendet wurde. An Station 2 konnten die Kids Plätzchen bunt verzieren, die dann anschließend an der Theke verspeist wurden. Weiter ging es mit der Bastelstation, wo schöne Weihnachtsmänner gebastelt wurden. Natürlich darf auch die sportliche Komponente nicht fehlen, sodass sich die Kinder im Curling, Fußballschießen und Dreibeinlauf beweisen konnten.

Nach 2 Stunden läutete die Glocke, was bedeutete, dass das Nüssesammeln beendet ist. Nun zählten die MitarbeiterInnen und HelferInnen alle gesammelten Nüsse der Kinder aus.

Anschließend gab es die Siegerehrung, wo jeweils das Kind mit den meisten Nüssen und das, was den schönsten Weihnachtsmann gebastelt hatte, gekürt wurden und ein Geschenk bekam.

Am Abend wurde dann auf der Disko das Tanzbein geschwungen. Zum krönenden Abschluss sangen alle draußen zusammen mit Wunderkerzen zu Célin Dion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.