MEGGADADUNGA zu Besuch in der Bayernkaserne

Die Aufregung stieg merklich und die Fragen, was sich hinter den Plakaten mit den bunten Noten wohl verberge wurden mehr‚Ķ¬† Die Pinnwand in der LOK Arrival, Freizeitst√§tte f√ľr minderj√§hrige Fl√ľchtlinge in der Bayernkaserne, bewarb das Open-Air-Konzert auf dem Vorplatz der Halle in allen Landessprachen der ¬†Besucherinnen und Besucher. ¬†Am Freitag, den 24.07.2015 war die 15-k√∂pfige Band MEGGADADUNGA zu Gast um dort ein Konzert zu spielen.

2015-07-24 19.42.29

Bereits der Aufbau der Instrumente und der Technik sorgte f√ľr gro√ües Interesse. Als die Band mit zwei afrikanischen St√ľcken den Abend begann, waren alle von dem Auftritt begeistert. Musik zeigte sich auch hier wieder als √ľbergreifendes und v√∂lkerverbindendes Medium, und alle klatschten im Rhythmus oder tanzten mit. In der Band, die bereits seit 20 Jahren auftritt, spielten an diesem Abend 1 Fl√∂tist, 1 Geiger, 6 Saxophonist/inn/en und 7 Percussionist/inn/en. Die Trompetenkl√§nge lockten alle aus den umliegenden Behausungen, der Trommelrhythmus lud zum Tanzen ein und Angelika Vizedum r√ľhrte die Zuschauer mit ihrer ‚ÄěEngelsstimme‚Äú. Ein Highlight f√ľr die rund 350 Zuschauerinnen und Zuschauer war, als die Musikerinnen und Musiker spontan anfingen, mit ihnen zu tanzen. Als das Konzert nach fast 2 Stunden zu Ende ging, war im Publikum deutlich die Freude √ľber den ungew√∂hnlichen Abend zu sp√ľren.

Das Konzert sollte bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der Bayernkaserne Lust auf Musik machen. Im kommenden Herbst wird es ein Workshop-Wochenende mit Martin Seeliger und Angelika Vizedum, den Bandleadern von MEGGADADUNGA, in der LOK Arrival geben. Hier können die Teilnehmenden bspw. bei einem Percussion-Unterricht oder auch einem Vocal-Coaching mitmachen.

Weitere Kreativ-Workshops mit den Fl√ľchtlingen sind f√ľr Oktober und November geplant und werden vom Team Gro√üveranstaltungen und Jugendkultur um Isabel Berghofer-Thomas organisiert. Finanziert werden diese √ľber die Spendengelder, welche bei dem Besuch im Deutschen Theater am 25.04.2015 gesammelt wurden.

 

Mirjam Scheck, LOK Arrival

Michaela Herrmann, Team Großveranstaltungen und Jugendkultur

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.