Das Projekt

cropped-Titelbild3.jpg

FreizeitstĂ€tte fĂŒr geflĂŒchtete Kinder und Jugendliche auf dem GelĂ€nde der
Bayernkaserne:

Das Projekt „LOK Arrival“ bietet jungen FlĂŒchtlingen zwischen 0 (mit Eltern)  und  21 Jahren ein vielfĂ€ltiges Angebot zur Freizeitgestaltung  in der Halle 23. Im  offenen Treff haben die Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit die Soccer5-Anlage fĂŒr Fußballspiele zu nutzen, außerdem stehen ihnen Tischtennisplatten, Kicker, ein Billardraum, eine Leseecke und Brettspiele zur VerfĂŒgung. Innerhalb des Offenen Betriebs stehen den Jugendlichen regelmĂ€ĂŸige Workshops und Gruppenangebote wie z. B. Gitarrenunterricht, Breakdance, Bastelangebot fĂŒr MĂ€dchen, spielerisches Deutschlernen, Tae Bo-Fitness, Trommelkurs oder Internetangebot zur VerfĂŒgung. VielfĂ€ltige AusflĂŒge, Feste und kulturelle Angebote können wahrgenommen werden.

Zu unserer Bildungsarbeit gehören auch das Schaffen von Begegnungen mit deutschen Jugendlichen, die Vermittlung von alltagspraktischen Kompetenzen wie z. B. U-Bahn fahren und die Förderung des Spracherwerbs. Dadurch soll die Integration gefördert und die jungen Menschen aus aller Welt willkommen geheißen werden.